Menü

Sonderfunktionen bei ewt-Ventilatoren

Ein Ventilator bringt bei hohen Temperaturen Abkühlung – und die meisten von uns kennen wahrscheinlich die Ausführung mit Rotorblättern, Ein- und Aus-Knopf sowie je nach Modell mehreren Geschwindigkeitsstufen. Doch die Zeiten dieser – zugegeben bewährter und immer noch existierender – Ventilatoren sind vorbei. Technologische Weiterentwicklung und findige Mitarbeiter in der Forschungsabteilung von ewt haben eine ganze Reihe von Sonderfunktionen für Ventilatoren kreiert, die Ihr Leben noch komfortabler (und kühler) machen. Im Folgenden stellen wir Sie Ihnen vor:
 

Für Rundumkühlung: Oszillation

Was ist Oszillation? Einfach gesagt ist es das automatische Schwenken des Ventilators nach links und rechts. Sowohl die Tisch- und Standventilatoren als auch Turmventilatoren von ewt verfügen über diese Funktion, mit deren Hilfe ein größerer Bereich in einem Raum in den Genuss kühlenden Windes kommt. Je nach Modell ist bei ewt-Ventilatoren eine automatische Oszillation von bis zu 90° möglich, wie beim Ultim'Air.

Für gezielten Windstrom: Neigung

Einige der ewt-Ventilatoren oszillieren nicht nur, sondern lassen sich auch neigen (bis zu 7°), um noch gezielter zu kühlen. Dazu gehören die Tisch- und Standventilatoren Oscillor sowie Wood Air Stand und Wood Air Floor als auch der Turmventilator Zephyr.

Für saubere Luft: Ionisator

Bei der Ionisation wird die Luft durch Ionen gereinigt, die wie eine Art „Staubfänger“ funktionieren. Sie verbinden sich mit Staub- und anderen Partikeln und sinken dann aufgrund des Gewichts schneller zu Boden. Das Ergebnis ist eine sauberere Luft im Raum. Ein schöner „Nebeneffekt“:. Die Ionisator-Funktion ist bei ewt beim Zephyr Carbon inklusive. Die zwei Multicool-Modelle verfügen über keinen Ionisator, aber über spezielle Luftfilter, die bis zu 99% der Bakterien aus der Luft herausfiltern.

Für angenehmen Duft: Aromabox

Wenn ein Ventilator schon Luft im Raum verteilt, dann könnte er doch damit auch Düfte versprühen? Das dachten wir uns auch und haben die Aromabox entwickelt, die mit ätherischen Ölen befüllt und an verschiedene Modelle von ewt-Ventilatoren befestigt wird, z.B. der Tischventilator Air Fan und der Turmventilator Zephyr Carbon.

Für mehr Klimaanlagen-Feeling: Kühlung

Unseren Tipp, wie man aus einem Ventilator eine Klimaanlage machen kann, haben Sie sicherlich schon hier gelesen. Unsere zwei Multi-Geräte, der Multipro und Multicool, verfügen zusätzlich über ein Eis- bzw. Wasserfach und können deshalb ganz ohne nasse Handtücher ebenfalls für einen Kühleffekt sorgen.

Für mehr Bedienkomfort: Touch-Display

Hochmodern kommen Ventilatoren mit Touch-Display daher, die z.B. die eingestellte Temperatur oder die Raumtemperatur genau anzeigen, wie der Zephyr Carbon von ewt.

Für mehr Flexibilität: Fernbedienung

Egal, wo Sie sich gerade im Raum befinden: Mit einer Fernbedienung können Sie z.B. Ihren Zephyr Carbon oder den Multipro flexibel und jederzeit steuern.

Für leise Nächte: Timer

Vor allem im Schlafzimmer oder im Kinderzimmer ist der Timer besonders komfortabel: Sie können einstellen, nach wie vielen Stunden das Gerät von alleine ausgehen soll. So müssen Sie nicht mehr mitten in der Nacht aufstehen, um es auszuschalten, weil es Ihnen zu laut ist oder weil es nicht mehr benötigt wird. Über einen Timer verfügen die ewt-Ventilatoren Zephyr Carbon, Ultim’Air, Multicool und Multipro.

Für mehr Mobilität: Räder & Tragegriffe

Ein großer Vorteil von Ventilatoren gegenüber Klimaanlagen ist die Möglichkeit, sie immer dort hinzustellen, wo sie gerade gebraucht werden. Für einen noch einfacheren Transport haben wir alle ewt-Geräte mit Tragegriffen und den Multicool und Multipro zusätzlich mit Rollen ausgestattet.

Für angenehme Wärme: Heizen & Lüften in einem

Der Multipro ist der Alleskönner unter den ewt-Ventilatoren, denn er bringt nicht nur Abkühlung und Luftreinigung im Sommer, sondern auch Wärme im Winter dank Heizlüfter-Funktion. Ein All-in-One-Geräte, das Sie das gesamte Jahr über begleitet!